Die Aussteller

Zuletzt aktualisiert am Montag, den 22. Juli 2013 um 16:46 Uhr Geschrieben von: Administrator Montag, den 22. Juli 2013 um 16:29 Uhr

Sie stellen auf dem Stadtteilfest aus

Alle diese Vereine, Firmen, Gruppen, Parteien etc. stellen sich den Besuchern des Festes vor. Eine ganze Reihe der Aussteller wirken darüber hinaus auf der Aktions-Fläche im EKZ an der Programm-Gestaltung mit: Mit Aufführungen, Vorührungen, Shows uns mehr.

Wenn Sie mit der Mouse über die Namen der Aussteller fahren, sehen Sie eine Webseiten-Vorschau.
Ein Klick in den Namen verbindet Sie mit der Homepages des Ausstellers!

Asklepios Klinik Nord
Autohaus Langenhorn Bopp & Siems GmbH
CDU-Bezirksfraktion Hamburg-Nord
Courtyard by Marriott Hamburg Airport
DIE LINKE Hamburg-Nord
Die Nestbauer e.V.
Ella - Kulturhaus Langenhorn
FDP-Bezirksfraktion Hamburg-Nord
Foto Express-Service Dankert
Freiwillige Feuerwehr Langenhorn
GAL-Fraktion Hamburg-Nord
Gymnasium Heidberg
Hamburger Bogenschützen Gilde von 1930 e.V.
Hamburger Gartenkinder
HASPA Fil. Langenhorn
HTHC Hamburg Huskies Jugend
Imkerverein-Langenhorn-Norderstedt
Kath. Montessori Kindertagesstätte Hl.Familie
kita-langenhorner-chaussee
Langenhorner Gesangvereinvon 1866 e.V.
MeridianSpa Deutschland GmbH
Mrs.Sporty
NABU
Piratenpartei Deutschland Bezirksverband Hamburg-Nord
Seniorenzentrum Röweland
Sib-Club e.V.
SK Fitness GbR clever fit HH-Langenhorn
SoVD-Ortsverband Langenhorn
SPD-Fraktion Hamburg-Nord
Stadtteilschule Am Heidberg
TERRA MATER e. V.
Wellcome


 

100 Jahre Stadtteil Langenhorn

Der Langenhorner Bürger- und Heimatverein e.V. richtet zum 100-jährigen des Stadtteils ein Bürger- und Sommerfest aus. An drei Tagen - von Freitag, dem 9. bis Sonntag, dem 11. August, steht Langenhorn ganz im Zeichen dieses Sommerfestes, das den Namen SoSo: Laho! trägt (Sommer - Sonne - Langenhorn!)

100 Jahre StadtteilSie spielen bei diesem Fest eine wichtige Rolle. Beim Feiern wie beim Fördern. Wir laden Sie sehr herzlich ein, sich einzubringen - ein jeder auf seine Weise und nach seinen Möglichkeiten:

  • Die Langenhorner Unternehmen - die ganz großen wie die ganz kleinen.
  • Die Langenhorner Kirchengemeinden, Schulen und Kindergärten. Altenheime und Stiftungen, sozialen Dienste und Einrichtungen.
  • Die Langenhorner Kultureinrichtungen, Musiker, Chöre, Künstlerinnen und Künstler.
  • Die Langenhorner Vereine, Verbände und Inititativen.
  • Die politischen Parteien und die Gewerkschaften
  • und natürlich alle Bürgerinnen und Bürger von jung bis alt.


Dieser Aufruf zum Feiern und Fördern wird jetzt schon von vielen unterstützt; besonders freuen wir uns über diese Unterstützer:


Bundeskanzler a.D. Helmut Schmidt

Harald Rösler, Schirmherr, Leiter Bezirksamt HH-Nord

Andrea Rugbarth, MdHB, Abgeordnete der SPD

Klaus-Peter Hesse, MdHB, Wahlkreisabgeordneter CDU

Erwin Möller, Langenhorn- Archiv


Das Programm für das Stadtteilfest

Das umfangreiche Programm für die drei Tage Stadtteilfest liegt jetzt (unter Vorbehalt) fertig vor. Änderungen können sich immer ergeben - meist sind es indes Erweiterungen, die das Fest noch reicher machen!

Sie können das ganze Programm, ausführlich auf vier Seiten dargestellt, hier downloaden!

Bei der Vorbereitung und Durchführung werden wir maßgeblich unterstützt durch Herrn Langmaack (Firma pb Konzept).

Wir können auch Kultur

Er lebt seit seiner Geburt in Langenhorn mitten unter uns, Musikfreunde kennen ihn und schätzen seine feinfühligen Interpretationen am Flügel ebenso wie sein temperamentvolles Orgelspiel; er hat mit vielen Sängerinnen und Sängern musiziert, hat Chöre begleitet, mit bekannten Größen im Quartett oder kammermusikalisch zusammen konzertiert und in der kreativen Theaterszene ebenso musikalisch geglänzt wie an der Kirchenorgel - und doch er hatte noch nie ein Konzert in „seinem“ Stadtteil gegeben: Klaus Weidmann, 73, geboren in Langenhorn und hier immer noch zu Hause.

In einem Zeitzeugen-Video erzählt Weidmann aus seinem langen Langenhorner Leben.

Ende Oktober war es endlich soweit: Da gab es einen großen Konzertabend mit Klaus Weidmann im Gemeindesaal der Ansgar-Kirche.

 

Das Projekt "ZEITZEUGEN"

Ihr Videobeitrag zum Projekt"

Hier erfahren Sie alles rund um das große Video-Projekt unseres Vereins.
Vor allem erfahren Sie auch, wie Sie selbst aktiv beitragen können durch eigen Video-Beiträge.

...weiterlesen


Wir sind aktiv...

Vielfältige Aktivitäten

Unser Angebot an Veranstaltungen ist vielfältig - und es wird gerade wieder erweitert. Einige - wie unsere Kaffeetafeln oder auch unsere Vorlese-Veranstaltungen haben eine treue "Gemeinde": Man kennt sich und man schätzt sich.

Weiterlesen: Wir sind aktiv...

 

Was man über uns wissen sollte

Das Gründungsjahr des „Langenhorner Bürgervereins“ war 1877. Doch leider wurde dieser aus nicht feststellbaren Anlässen wärend der Nazizeit wieder aufgelöst. So ging aus der Langenhorner Heimatwoche im Juni 1952 ein Ausschuss hervor, der die Langenhorner Einwohner zwecks Gründung eines Heimatvereins zu einer Versammlung aufrief. 50 Personen folgten diesem Aufruf, und so wurde am 13. November 1952 eine Gründungsversammlung abgehalten. Hier wurde der Rechtsanwalt Max Behrendt zum 1. Vorsitzenden gewählt. Der Name des Vereins war: „Langenhorner Heimatverein e. V.“ .

Im Januar 1976 wurde er umbenannt in „Langenhorner Bürger- und Heimatverein e. V.“

 

Weiterlesen: Was man über uns wissen sollte

Aktion LANGENHORN-KARTE

 

LAngenhorn-KArte

Die LANGENHORN-KARTE ist unser Mitgliedsausweis. Seit Januar 2012 ist aber der Mitgliedsausweis unseres Vereins wesentlich mehr: Er ist zugleich eine ganz besondere SPARKARTE. Denn da unsere Mitglieder untereinander kooperieren, gewährt ein Mitglied dem anderen einen besonderen Vorteil, wenn beide ein Geschäft abschließen. Das kann ein besonderer Rabatt beim Einkauf sein. Oder eine besondere Zusatzleistung, die nur Vereinsmitglieder erhalten: Es gibt viele Möglichkeiten, die sich auch danach richten, um welche Art von Geschäft es sich handelt.

Weiterlesen: Aktion LANGENHORN-KARTE

 

Jetzt Mitglied werden!

Sind Sie auch aus Hamburg-Langenhorn? Dann sollten Sie ganz schnell Mitglied in unserem Heimat- und Bürgerverein werden. Warum? Nun - der natürlichste Grund ist: Um sich selbst in seinem Stadtteil aktiv einzubringen. Um zu zeigen, daß es Ihnen nicht gleichgültig ist, wie ihr Wohnumfeld aussieht, wie es sich entwickelt. Was kulturell, was wirtschaftlich um Sie herum passiert. Ob Langenhorn sein vieles Grün behält und seine so wertvollen Naherholungsflächen. Mit einem Wort: Weil Sie ein Langenhorner mit Herz und Verstand sind. Und seit Anfang dieses Jahres gibt es einen weiteren Grund: Weil Sie als Mitglied automatisch und kostenlos die LANGENHORN-KARTE erhalten. Lesen Sie hier, was es damit auf sich hat.

Weiterlesen: Jetzt Mitglied werden!

Die Langenhorner Rundschau

Jeden Monat erscheint die Langenhorner Rundschau - unsere Zeitschrift für unseren Stadtteil. Als Mitglied erhalten Sie die Langenhorner Rundschau mit der Post. Als Langenhorner finden Sie die Hefte an vielen Orten: Bei Ihrem Arzt, in vielen Apotheken, Supermärkten, in der Bücherhalle und im Bürgerhaus, in Restaurants un bei der Bank - kurz: fast überall. Jede Langenhornerin und jeder Langenhorner hat ganz sicher irgendeine Möglichkeit, unsere Rundschau zu finden. Und nachdem wir sie jetzt optisch und inhaltlich "renoviert" haben, lohnt sich das mehr denn je!

 

Seite 6 von 7

«StartZurück1234567WeiterEnde»
Would you like to try out ipage hosting, they provide reliable green hosting service.

Die Rundschau


Hier finden Sie die aktuelle Ausgabe der Langenhorner Rundschau sowie die früheren Ausgaben als PDF zum Download!

Joomla Templates designed by Joomla Hosting